Schwangerenbetreuung

Gerne begleiten wir Sie mit unserem Hebammenwissen durch Ihre Schwangerschaft!

 

Aufnahmegespräch zu Beginn der Schwangerschaft  (Dauer: ca. 30 Min.)

In einem individuellen Gespräch nimmt die für Sie zuständige Hebamme Ihre persönlichen Daten auf und stellt Ihnen unser Leistungsangebot vor. Mit ihr besprechen Sie Ihre Vorstellungen und Erwartungen über die Betreuung während der Schwangerschaft und im Wochenbett und planen den nächsten Kontakt.

 

Die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen

(Hierfür rechnen wir die Position “Individuelle Basisdatenerhebung und Leistungsauskunft” mit Ihrer Krankenkasse ab. Diese Leistung kann 1x in Anspruch genommen werden.)

 

 

Vorgespräch im Mutterschutz (Dauer: ca. 40 Min.) 

In einem individuellen Gespräch vervollständigt die Hebamme Ihre Akte und nimmt sich Zeit für Ihre Fragen zu Schwangerschaft und Geburt.

 

Die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen

(Hierfür rechnen wir die Position “Individuelles Vorgespräch über Fragen der Schwangerschaft und Geburt” mit Ihrer Krankenkasse ab. Diese Leistung kann 1x in Anspruch genommen werden.)

 

 

Schwangerenvorsorge (Dauer: ca. 30 Min.)

Als Hebamme führen wir Untersuchungen zur Beobachtung eines normalen Schwangerschaftsverlaufes durch und dokumentieren diese im Mutterpass:

  • Beratung zu Schwangerschaftsfragen
  • Errechnen des voraussichtlichen Geburtstermins
  • Ertasten der Lage und Größe des Kindes
  • Abhören der kindlichen Herztöne mittels Dopton
  • Blutdruckmessung
  • Urinuntersuchung
  • Vaginale Untersuchung
  • Veranlassung von weiterführenden Untersuchungen bei auftretenden Regelwidrigkeiten

 

Die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen

(Schwangerenvorsorge führen wir gemäß den Mutterschutzrichtlinien gerne im Wechsel mit Ihrem Frauenarzt durch)

 

 

Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden (Dauer: individuell) 

Auch bei schwangerschaftsbedingten Beschwerden wie etwa Wassereinlagerungen oder Rückenschmerzen steht Ihnen Hebammenhilfe zu. Die Hebamme berät Sie individuell und gibt Ihnen praktische Tipps zur Verbesserung der Beschwerden. Durch unsere fundierte Ausbildung wissen wir, in welchen Fällen ein Arzt hinzugezogen werden muss.

 

Die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen.

Bei Inanspruchnahme von Akupunktur, Moxibustion und K-Taping fällt ein Eigenanteil an.