Datenschutz

Datenschutzerklärung MyMidwife: Dokumentation

Art und Zweck der verarbeiteten Daten

Im Rahmen dieser App werden personenbezogene Daten der Patientin wie auch der (geborenen/ungeborenen) Kinder sowie die für die Behandlung notwendigen medizinischen Daten als verantwortliche Stelle digital erhoben, verschlüsselt gespeichert, verarbeitet und genutzt. Neben Angaben zu Person und sozialem Status (Name, Adresse, Kostenträger, usw.) gehören hierzu insbesondere die für die Behandlung notwendigen medizinischen Befunde. Ein Umhang mit diesen Daten darf daher nur für die Erbringung, Abrechnung, Dokumentation und Archivierung gemäß der Hebammenberufsordnung oder Sicherung der Qualität der Hilfeleistung der Hebammengemeinschaft genutzt werden. Alle Daten erfüllen die Voraussetzungen für die Verarbeitung von Gesundheitsdaten entsprechend des Art. 9 Abs. 3 DSGVO.

 

Weitergabe der Daten

Keine in der App gesicherten Daten werden an Drittanbieter weitergegeben. Zudem ist es dem Herausgeber der App nicht möglich, die gesicherten Daten einzusehen. Dazu werden die Daten im sicheren AES-Verfahren digital gesichert.

Dauer der Speicherung

Alle in der App gesicherten Daten werden so lange gesichert, wie die App-Nutzer es wollen. Wenn Sie Patienten oder die komplette Datenbank löschen wollen, werden alle Patientendaten unwiderruflich gelöscht und können nicht wiederhergestellt werden!

 

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung, und Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung

Wir bieten Ihnen in der App die Möglichkeit, nach den aktuellen gesetzlichen Vorgaben den Patienten ihr Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 18 DSGVO) zu gewähren. Darüber hinaus haben Sie ggf. ein Widerspruchsrecht gegen diese Verarbeitung (Art. 21 DSGVO).

Beschwerderecht und Aufsichtsbehörde

Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO die Möglichkeit, Beschwerde bei der zuständigen Landesdatenschutzbehörde zu erheben. In diesem Falle ist die zuständige Aufsichtsbehörde:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Promenade 27 (Schloss)

91522 Ansbach

Telefon: 0981/53-1300

Telefax: 0981/53-5300

E-Mail:poststelle@lda.bayern.de

Website: http://www.lda.bayern.de